Im ersten Halbjahr 2019 wurden in Deutschland bereits 1.033 neue Startups gegründet.  

Wir haben sie alle entdeckt und analysiert.

Liste der 135 besten Startups des ersten Halbjahrs 2019 kostenlos per E-Mail erhalten

Vollständige Liste von allen 1.033 neuen Startups kaufen

Für EUR 899 erhalten Sie die vollständige Liste aller im ersten Halbjahr 2019 in Deutschland neu gegründeten Startups

Die meisten Startups zwischen Januar und Juni 2019 wurden wie immer in Berlin gegründet, gefolgt von Bayern und NRW. Insgesamt waren etwa 1,6% aller Unternehmensgründungen innovative Startups. Im Durchschnitt wurden etwa 40 Startups pro Woche gegründet. Business-to-Business-Modelle sind am beliebtesten unter deutschen Gründern. 

Der wichtigste Branchencluster ist Software: darunter fallen beispielsweise allgemeine Software-as-a-Service, Mobile Apps, Gaming oder Blockchain/Crypto. Dies wird gefolgt von Geschäftsmodellen aus dem Bereich Dienstleistung (z.B. Agenturen, Beratungen, sowie Startups aus den Bereichen Bildung, Medien, HR, Tourismus und Werbung).

Unter Industrie sind unter anderem Branchen wie Hardware, Chemie, Industrie, Robotik, Weltraum und Landwirtschaft zusammengefasst. Und der Bereich eCommerce enthält nicht nur reine eCommerce-Startups, sondern auch Food und Startups mit Software für eCommerce.

Bei einem detaillierteren Blick auf die Einzelbranchen in den gründungsstärksten Bundesländern rangiert  Medizin an zweiter Stelle nach Software.

Nach Einwohnerzahl bereinigt liegen die Stadtstaaten bei den Neugründungen ganz vorn. Auch hier ist Berlin Spitze mit über 7 neu gegründeten Startups pro 100.000 Einwohner im Halbjahr.

Diese Grafik zeigt die Gesamtverteilung der detaillierten Einzelbranchen mit absoluten Zahlen.